top of page

Beim Wimpernlifting werden deine eigenen Wimpern auf natürliche Weise nach oben geschwungen, gestärkt, geliftet und gefärbt. Die eigenen Wimpern werden gepflegt und gekräftigt. Die Verwendung von Wimpernzange wird somit überflüssig.

Wie läuft eine Behandlung ab?

Beim Wimpernlifting werden die Eigenwimpern mit Hilfe eines Silikonkissens nach oben gerichtet und dort fixiert. Im Gegensatz zur Wimpernwelle, bei der die Wimpern um ein Watteröllchen gedreht werden, werden die Wimpern nicht gewellt, sondern direkt am Ansatz geliftet. Es kann zwischen verschiedenen Schwüngen gewählt werden. Um einen noch schöneren und ausdrucksstärkeren Effekt zu erzielen, können die Wimpern zudem noch gefärbt werden.

Wimpernlifting Frankfurt

Wann sollte kein Wimpernlifting erfolgen?


Bei einer Allergie gegen folgenden Inhaltstoffe soll keine Behandlung erfolgen:
Polymer, Keratin, Kollagen, Vitamin A und C, Seidenproteine.

Was muss vor der Behandlung beachtet werden?


Zur Behandlung solltest du ohne Wimperntusche oder Augencreme kommen. Diese Stoffe könnten den Effekt eines Wimpernliftings verringern.

Was soll nach der Behandlung beachtet werden?


Nach der Behandlung sollte Wasserkontakt 24 Stunden vermieden werden.
Im Nachhinein brauchen die Wimpern keine zusätzliche Pflege. Du kannst wie gewohnt deine Kosmetikprodukte verwenden, Mascara auftragen und Make-up-Entferner benutzen.

Wie lange hält ein Wimpernlifting an?

Der Liftingeffekt hält ca. 6 - 8 Wochen an. Der genaue Zeitraum ist abhängig vom Wachstum der eigenen Wimpern.

JETZT BUCHEN

bottom of page